Marabu Pouring Fluid Acryl-Medium 250 ml

Artikelnummer: 12320013885

Kategorie: Spezialfarben und Medien


jetzt nur 6,10 €
24,39 € pro 1 l

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand (DHL-1)

Alter Preis: 6,77 €
Rabatt: 10%

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Flasche


Marabu Pouring Fluid Acryl-Medium 
250 ml Kunststoffflasche 12320013885

Dünnflüssiges Acryl-Hilfsmittel für Gießanwendungen/Fließtechniken (Pouring). Verbessert die Verlaufseigenschaften von Acrylfarben, ohne an Farbtiefe zu verlieren. Pur oder mit Marabu Acrylfarben gemischt anwenden (Vorversuche empfohlen). Trocknet wasserfest, transparent und je nach Mischungsverhältnis seidenmatt bis glänzend auf. Nicht vergilbende, flexible Oberfläche.


  • Ideal für Gießanwendungen/Fließtechniken (Pouring)
  • Pur oder mit Acrylfarben gemischt anwenden (Vorversuche empfohlen)
  • Verbessert die Verlaufseigenschaften von Acrylfarben, ohne an Farbtiefe zu verlieren
  • Trocknet wasserfest, transparent und je nach Mischungsverhältnis seidenmatt bis glänzend auf. Nicht vergilbende, flexible Oberfläche

    SO FUNKTIONIERT'S:

    1. DIE VORBEREITUNG:

    Arbeitsfläche und Kleidung abdecken. Pouring Fluid vor Gebrauch gut aufschütteln. Arbeitsmaterialien, Acrylfarbe, Pouring Fluid bereit stellen.

    2. DAS ANMISCHEN:

    Jede Acrylfarbe in einen separaten Becher füllen. Mehrere Teile Pouring Fluid dazu gießen. Mit einem Malmesser oder Spatel äußerst gründlich verrühren bis eine homogene Masse entstanden ist. Eventuell Pouring Fluid oder Acrylfarbe ergänzen und erneut verrühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Von den Farben Weiß oder Schwarz eine größere Menge mit Pouring Fluid anmischen, da diese oft als Grundlage verwendet werden.

    3. DIE TECHNIKEN:

    a) DIRTY POUR
    Farben abwechselnd in einen Becher gießen. Mit der Grundfarbe (meistens Weiß oder Schwarz) beginnen. Mit einem Malmesser/Spatel langsam und leicht umrühren. Die Leinwand grundieren. Nun den Mischbecher über den Malgrund schütten. Anschließend den Malgrund langsam hin- und her bewegen bis das gewünschte Ergebnis erzielt wurde.

    b) FLIP CUP
    Farben abwechselnd in einen Becher gießen. Mit der Grundfarbe (meistens Weiß oder Schwarz) beginnen. Mit einem Malmesser/Spatel langsam und leicht umrühren. Den Malgrund auf den Mischbecher legen und beides mit Schwung umdrehen. Einen Moment warten bis die Farbe im Becher heruntergelaufen ist. Die Leinwand um den Mischbecher herum grundieren (s. Tipps). Den Becher langsam anheben. Anschließend den Malgrund langsam hin- und her bewegen bis das gewünschte Ergebnis erzielt wurde. Für großflächige Malgründe mehrere Flip Cups verwenden.

    c) PUDDLE POUR
    Die Farben einzeln auf den Malgrund gießen, nicht mischen. Mit einem Farbton beginnen und nacheinander die anderen Farbtöne in den vorhergehenden schütten. Es entsteht ein Farbklecks mit verschieden farbigen Ringen. Die Leinwand um den Farbklecks herum grundieren. Den Malgrund kippen und das Muster entstehen lassen. Es können auch mehrere Farbkleckse auf eine Leinwand gegossen werden.

    d) SWIRL
    Farb-Pouring-Gemisch/Farben abwechselnd in einen Becher geben. Die Leinwand grundieren. Nun den Mischbecher mit einer kleinen Kreisbewegung auf den Malgrund gießen. Anschließend den Keilrahmen hin- und her kippen, bis das gewünschte Ergebnis erzielt wurde.

    e) SWIPE
    Die Farben einzeln oder mit einer anderen Pouring-Technik auf die Leinwand gießen. Eine Deckfarbe (oftmals Weiß oder Schwarz) am Rand auftragen und diese mithilfe eines Malmessers, Spachtels oder feuchten Papiers über die andere Farbe ziehen bzw. wischen. So entstehen viele Zellen und eine schöne Netzstruktur.
     

    Inhalt: 250,00 ml

    Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.